From:<Georg.Mavridis@imperia.net>
Date: 8.11.03 21:22
Subject:Re: Autoexpire-Problem I7
Reply-To:Imperia-Mailingliste
Attachments:[Source] admin_expire.pl (application/octet-stream)
Hallo,
[..]
>> Komisch ist bei uns, dass es dann immer noch weitere Dateien gibt,
>> die z.B. expiry.files_1279_+1054389901 heißen.
>
> Genau: Von denen habe ich genau 127 Stück.

Das ist nicht gut.


[..]
>  a) Wodurch entstehen diese Files?
Der "Expiry" Mechanismus funktioniert wie folgt. Als erstes wird die Datei 
expiry.files zu expiry.files_$$_timestamp umbenannt die danach Eintrag für 
Eintrag abgearbeitet wird. Noch nicht abgelaufene Einträge werden dabei in 
die neu generierte expiry.files eingetragen. Am schluss wird die temporär 
erstellte Datei gelöscht.

>  b) Wie kann ich sie verhindern, bzw. erzwingen, dass im laufenden
>     Betrieb nur die "original"-Datei expiry.files die Einträge
>     beinhaltet.

Normalerweise deutet das entweder entwender auf ein "abschiessen" des 
Hermes, oder das laufen von mehreren Hermessen gleichzeitig hin.

>  c) Ist das Zusammenkopieren als Workaround gefahrlos?

Im allgemeinen schon.

Sicherer wäre es wohl mit beiliegendem Script die Datei expiry.new 
aufzubauen, mal kurz zu überprüfen ob die Datei ok ist und diese dann nach 
expiry.articles umzubenennen.


HTH
Georg Mavridis
Imperia AG



Arbeitsabfolge:

1.Hermes stoppen.
2.Script starten. 
3./site/articles/expiry.files sichern 
4./site/articles/expiry.new nach /site/articles/expiry.files kopieren
5. Hermes neu starten

Thread (Autoexpire-Problem I7)

© 2001, 2002 marchive.pl Christian Lackas

[HOME]   [MARCHIVE]   [INDEX]   [IMPERIA]   [IMPRESSUM]   [DELTA]