From:Robert Reithofer
Date:19.8.03 14:28
Subject:Re: I7: UTF-8 Murcks im Metatool
Reply-To:Imperia-Mailingliste
Hallo Georg,

> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: Georg Mavridis [mailto:Georg.Mavridis@imperia.net]
> Gesendet: Dienstag, 19. August 2003 14:13
> An: Robert Reithofer
> Betreff: Re: [IMPERIA] I7: UTF-8 Murcks im Metatool
> 
> 
> Hallo Robert,
> 
> 
> > Wir haben das System auf UTF-8 konfiguriert (also 
> Systemeinstllungen 
> > + Artikel-Meta). Funktioniert alles soweit so gut. Aber, 
> wenn ich im 
> > Meta-Tool einen Artikel einem Teaser zuordne werden die 
> > Sonderzeichen nicht korrekt übernommen. D.h. im Metatool werden die 
> > Sonderzeichen im Title z.B. korrekt angezeigt, bei Übernahme steht 
> > im Template dann UTF-8 konvertierter Content drin, anstelle den 
> > lesbaren äöü... Was kann ma da machen?
> 
> Grundsätzlich überträgt das Metatool die Daten OHNE einen Charset zu 
> setzten, du kannst aber durch Übergabe des Parameters CHARSET dies 
> steuern. Also in deinem Fall genügt es höchstwahrscheinlich beim 
> Aufruf des MetaTools den Parameter
> CHARSET=UTF-8
> hinzuzufügen. (Siehe auch News.txt des aktuellen HotFixes)

ja, funktioniert. Vielen Dank

> 
> 
> 
> 
> > PLUS
> >
> > Wenn ich einem Teaser einen Artikel mit Bild zuordne wird das Bild 
> > auch übernommen. Wähle ich aber dann einen Artikel für die gleiche 
> > Teaserposition aus, der kein Bild hat wird zwar der neue Content 
> > übernommen, aber das alte Bild bleibt bestehen und und wird nicht 
> > zurückgesetzt. Ist das so gewollt?
> 
> Dies ist nach meinem Wissen das Spezifizierte Verhalten des Metatools.

Und was sagt dann die Spezifikation darüber, wie der Redaktuer das Bild
wieder wegbekommt? ;)

Danke & lg Robert

> -- 
> HTH
> Georg Mavridis
> Imperia AG
> 

Thread (I7: UTF-8 Murcks im Metatool)

© 2001, 2002 marchive.pl Christian Lackas

[HOME]   [MARCHIVE]   [INDEX]   [IMPERIA]   [IMPRESSUM]   [DELTA]